Vom Spreebewohner bis zu Tieren, die sonst nur in den Tiefen der Ozeane anzutreffen sind, ist in den 17 Themenbereichen des AquaDom SEA LIFE Berlin alles dabei. Neben den spannenden Fütterungen der Seewölfe oder des Goldbrassen-Schwarms gehört eine Fahrt durch die bunte Welt eines Korallenriffs zu den Highlights jedes Besuches.

Berlins Attraktionen für jeden Geschmack

Die multikulturelle Bundeshauptstadt ist nicht umsonst für ihre Vielfalt bekannt. Mehr als 175 Museen haben in Sachen Kunst, Geschichte oder auch Kuriositäten für jeden etwas zu bieten und auch abends ist von Oper bis Club alles im Angebot. Mit Kindern lohnen Besuche im Tierpark, Legoland Discovery Center oder AquaDom SEA LIFE Berlin.

Faszinierende Unterwasserwelt von Spree bis Tiefsee

Die mehr als 35 Becken des AquaDom SEA LIFE Berlin sind naturgetreu gestaltet und unterteilen sich in zahlreiche Themenbereiche. So triffst Du nicht nur auf die heimischen Tiere in Spree oder Wannsee, sondern an der Felsenküste auch auf Einsiedlerkrebse und Anemonen oder Haie und Wrackbarsche im Atlantischen Ozean. Besonders beliebt sind die Fütterungen vor allem am Rochenbecken, das einer norwegischen Felshöhle nachempfunden ist. Hier kannst Du die neugierigen Tiere dann von Nahem betrachten. Noch näher kommst Du den Meeresbewohnern nur am Berührungsbecken, wo Du z.B. Seesterne streicheln darfst. Wie selbst unter Wasser erlebst Du den Schwarmring, in dem Dich weit über 100 silberne Goldbrassen umrunden. Im Aquariumtunnel gleiten die anmutigen Fische sogar über Deinen Kopf hinweg. Zu den faszinierenden Publikumslieblingen zählen u.a. die niedlichen Clownfische, die Seepferdchen, die Großgefleckten Katzenhaie oder die Japanischen Riesenkrabben. Spannende Informationen zu den einzelnen Meeresbewohnern werden Dir auf Schautafeln vermittelt und Kinder erhalten einen spielerischen Zugang zu den einzelnen Lebensräumen und Tierarten, beispielsweise über die Stempelkarte. Zusätzlich werden regelmäßige Veranstaltungswochen mit Themen wie Piraten oder Octonauten abgehalten. Unbestrittenes Highlight des SEA LIFE Berlin ist der AquaDom. Das größte zylindrische Aquarium seiner Art steht frei und mittendrin fährst Du in einem Fahrstuhl durch die rund 1.500 Fische aus der Lebenswelt eines Korallenriffes.

Berlin erleben mit der CityTourCard

Mit der CityTourCard, dem günstigsten Touristenticket der Hauptstadt, kannst Du bei Deinem Besuch des SEA LIFE bares Geld sparen. Doch auch andere Berlin-Highlights besuchst Du mit einem satten Preisnachlass – spare bis zu 30% des Eintrittspreises bei den Top 10 Attraktionen und nutze zudem alle Fahrzeuge des ÖPNV unbegrenzt gratis. Wähle dabei zwischen den Varianten Tarifbereich AB oder ABC und verbringe Dein Berlinabenteuer flexibel und preiswert!

Reg. Preis:                              Preis mit der CityTourCard:
Erwachsene  17,95 €           12,60 €
Kinder          14,50 €            10,20 €
 

 

Adresse

Spandauer Strasse 3
10178 Berlin - Mitte

Öffnungszeiten

Montag - Sonntag10.00 - 19.00 Uhr
Letzter Einlass18.00 Uhr

Anfahrt

S-BahnAlexanderplatz, Hackescher Markt (S5, S7, S75)
U-BahnAlexanderplatz (U2, U5, U8)
Bus100, 200, M48, TXL
TramM5

Folgende Sehenswürdigkeiten könnten Dich auch interessieren

  • 9

    Stern- und Kreisschiffahrt

    Stern-und Kreisschiffahrt

    -15% Rabatt

    © visitBerlin, Foto: Dagmar Schwelle

    Auf dem Landwehrkanal und der Spree durch die Hauptstadt – mit der Stern- und Kreisschiffahrt präsentiert sich Berlin von einer ganz anderen Seite.

  • 2

    Berlin City Circle Yellow Sightseeing

    Berlin City Circle Yellow Sightseeing

    -25% Rabatt

    © BBS Berliner Bären Stadtrundfahrt GmbH

    Flexibel die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt wie das Brandenburger Tor entdecken – mit den Touren von Berlin City Circle Yellow Sightseeing ganz einfach!

  • 5

    Berliner Fernsehturm

    Fernsehturm Berlin

    -25% Rabatt

    © online-pixel.com - Fotolia

    Mit der Berlin CityTourCard sparst Du bis zu 25% für Tickets des Berliner Fernsehturm und nutzt kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin.