So lernst Du unsere Hauptstadt am Vatertag wirklich kennen: Von der Radtour über die Kiez-Expedition bis über die Stadtgrenzen hinaus.

Ende Mai steht wieder der Vatertag vor der Tür. Regional ist er auch als Herrentag oder Männertag bekannt und findet jedes Jahr an Christi Himmelfahrt statt, einem bundesweiten Feiertag. Die perfekte Zeit für einen Kurztrip nach Berlin! Wie keine andere Stadt vermag es unsere Hauptstadt schließlich, geschichtsträchtige Monumente, künstlerische Vibes und tolle Restaurants zu einem abwechslungsreichen Freizeitangebot zu verbinden. Egal, ob Du mit Deinem Vater oder Deinen Freunden unterwegs bist: Berlin am Vatertag lohnt sich.

Berlin mit dem Fahrrad erkunden 

Im Mai beschenkt Berlin seine Besucher oft bereits mit strahlendem Sonnenschein und frühsommerlichen Temperaturen. Beste Voraussetzungen für etwas Sightseeing. Da Berlin eine sehr gute Infrastruktur hat, lohnt sich der Kauf einer Berlin CityTourCard ABC. Damit können sowohl U-, als auch S-Bahn und Bus bis über die Stadtgrenzen hinaus genutzt werden. Das Schöne daran ist, dass Du flexibel bleibst und Dich nicht an ein bestimmtes Verkehrsmittel binden musst.

Mit der CityTourCard bekommst Du sogar Freiminuten für ein Deezer nextbike. Für eine sonnige Radtour eignet sich in Berlin zum Vatertag etwa die Strecke von Friedrichshain nach Kreuzberg.

View this post on Instagram

#berlin #oberbaum #xhain #sonne

A post shared by Ska Keller 🌍 (@skakeller) on

Vorbei an der Oberbaumbrücke und über den Görlitzer Park führt ein Teil des Weges am malerischen Landwehrkanal entlang. Einkehren kannst Du dann später zum Beispiel in der berühmt-berüchtigten Oranienstraße, wo es gute Restaurants und zahlreiche Kneipen gibt.

Eintauchen in die kunterbunte Kiezkultur 

Berlin ist vielseitig, aufregend und bunt. Da mag es Dich vielleicht wundern, dass waschechte Berliner sich am liebsten im Umkreis von 2km zu ihrer Wohnung aufhalten. Der Berliner liebt eben einfach seinen Kiez. Und das wirst Du wahrscheinlich auch tun, wenn Du auf Deinem Kurztrip nach Berlin am Vatertag ein wenig Zeit einplanst, um die verschiedenen Kieze der Stadt besser kennenzulernen. Viele sind wie abgeschlossene kleine Städtchen mit ihrem ganz eigenen Flair. Sowohl die Menschen als auch die Szenerie können zwischen zwei Stadtteilen völlig variieren.

Klassiker wie den multikulturellen Bergmannkiez solltest Du auf Deiner Kiez-Tour natürlich auf keinen Fall auslassen. Aufregend sind aber auch die jungen Szene-Kieze wie der Schillerkiez in Neukölln. Mit seiner Nähe zum Tempelhofer Feld und seinen hippen Cafés ist er gerade an warmen Tagen ein absolutes Muss.

Auch der Samariterkiez in Friedrichshain lohnt sich immer. Hier findest Du bunte Streetart, verrückte Modeläden und ein breites urbanes Straßenbild. Wer Berliner Kiezkultur lieber auf einer Führung erleben möchte, kann mit „Berlin like a Local“ eine Expedition wagen oder direkt eine Schlemmertour buchen. Hier führt Dich ein Berliner Guide zu den besten Clubs, Restaurants oder geheimen Lieblingsspots der Stadt. Wenn Du vorher eine Berlin CityTourCard gekauft hast, gibt es sogar einen Rabatt.

Keine Lust mehr auf Hauptstadt-Trubel? Na dann auf nach Potsdam! 

Du hast alles gesehen und brauchst eine Auszeit vom Großstadt-Trubel? Nachdem Du Berlin den Vatertag gewidmet hast, ist es nun an der Zeit, die umliegenden Bereiche zu erkunden. Mit Deiner Berlin CityTourCard ABC kommst Du nämlich kostenfrei auch in das angrenzende Potsdam. Eine schöne Abwechslung bietet die Stadt nicht nur wegen ihrer überschaubaren Größe und ihrem idyllischen Stadtbild, sondern auch wegen ihrer zahlreichen hoch kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Das Schloss Sanssouci zum Beispiel war die ehemalige Sommerresidenz Friedrichs des Großen. Dabei ist nicht nur das Schloss allein atemberaubend, sondern auch der umliegende Park. Wenn Du exotische Tiere und Pflanzen magst, solltest Du der Potsdamer Biosphäre einen Besuch abstatten. Dort kannst Du Wüstenmäuse, Schlangen und Schmetterlinge bestaunen. Wenn Du Glück hast, setzt sich beim Kaffee vielleicht sogar ein kleiner Papagei zu Dir und Deiner Begleitung auf den Tisch. Wenn Du zum Abschluss noch etwas Kunst sehen willst, dann wirst Du im Museum Barberini fündig. Modern kuratiert findest Du hier interessante DDR-Kunst und internationale Werke, die nach 1989 entstanden sind.

Ein Kurztrip nach Berlin zum Herrentag lohnt sich also. Buche Dir schon jetzt eine Berlin CityTourCard für einen rundum sorgenfreien und flexiblen Aufenthalt!

Für einen Trip über das Wochenende empfehlen wir dir und deinem Vater die Berlin CityTourCard 72 Std AB.